Herbstübung – Brand eines landwirtschaftlichen Objektes

Herbstübung 2019 – Brand eines landwirtschaftlichen Objektes

Am Samstag, dem 26.Oktober 2019 wurde bei strahlendem Sonnenschein die traditionelle Herbstübung der FF Hallwang abgehalten. Angenommen wurde ein Werkstättenbrand bei einem landwirtschaftlichen Objekt im Hallwanger Ortsteil “Tiefenbach” beim “Mühltalbauer”. In der brennenden Werkstätte wurden mehrere vermisste Personen und Gasflaschen angenommen. Weiteres drohte der Brand von der Werkstätte auf das Wirtschaftsgebäude überzugreifen.

Durch die Kräfte der Feuerwehr Hallwang, mussten die vermissten Personen mittels schwerem Atemschutz aus dem Gebäude gerettet werden. Zusätzlich wurde die Brandbekämpfung durchgeführt und das Wirtschaftsgebäude vom Übergreifen der Flammen geschützt. Für die Wasserversorgung am Übungsobjekt, musste eine mehrere hundert Meter lange Zubringerleitung von einem Bach errichtet werden. Als zusätzliche Herausforderung wurde zu Übungsende eine Evakuierung des Übungsobjektes aufgrund Explosionsgefahr durch eine Gasflasche. Nach 2 Stunden konnte die Herbstübung erfolgreich beendet werden.

Im Einsatz:
– FF Hallwang mit 61 Mann
– Übungsleiter: BM Andreas Knäussel

2019-11-16T20:00:39+00:0028. 10. 2019|
X