Brandeinsatz in der Tuffernstraße

Am Dienstag, den 29.Jänner, um 21:12 Uhr wurde die Feuerwehr Hallwang von der LAWZ Salzburg zu einem Brand einer Heizanlage alarmiert. Eine Bewohnerin in der Tuffernstraße meldete am Notruf, dass der Keller im Heizungsbereich stark verraucht sei.

Am Dienstag, den 29.Jänner, um 21:12 Uhr wurde die Feuerwehr Hallwang von der LAWZ Salzburg zu einem Brand einer Heizanlage alarmiert. Eine Bewohnerin in der Tuffernstraße meldete am Notruf, dass der Keller im Heizungsbereich stark verraucht sei.

Nach Eintreffen der ersten Einsatzkräfte am Einsatzort wurde umgehend mittels schwerem Atemschutz eine Lageerkundung im verrauchten Keller durchgeführt. Die Erkundung ergab, dass es sich um keinen Brand handelte, sondern Rauch aus der Heizung zurück in den Keller gedrückt wurde. Nachdem der Kellerbereich belüftet wurde, konnte noch der Defekt an der Heizung soweit behoben werden, dass kein Rauch mehr austrat. Später wurde noch auf Anraten von der Feuerwehr Hallwang von der Bewohnerin selbst ein Rauchfangkehrer zur Nachkontrolle verständigt.

Im Einsatz:
– FF Hallwang mit 30 Mann
– Einsatzleiter OFK- STV OBI Norbert Martinek

Weitere Einsatzkräfte:
– Polizei
– Rotes Kreuz

2019-03-31T19:20:18+00:0030. 01. 2019|
X