Frühjahrsübung – Brand eines Wohnhauses

Frühjahrsübung – Brand eines Wohnhauses

Bei der diesjährigen Frühjahrsübung wurde der Brand eines Wohnhauses im Ortsteil Oberesch angenommen. Ausgehend vom Kellergeschoß kam es zu einer massiven Verrauchung des Gebäudes. Dies hatte zur Folge, dass mehrere Bewohner das Objekt nicht mehr rechtzeitig verlassen konnten. Die Rettung der eingeschlossenen Personen und die fiktive Brandbekämpfung erfolgten unter der Verwendung von schwerem Atemschutz. Obwohl sich das Übungsobjekt unmittelbar neben dem Schernbach befand mussten für die beiden Saugstellen durch Pumpe Zilling und Pumpe Hallwang mehrere hundert Meter lange Zubringleitungen errichtet werden.

Bei der anschließenden Übungsbesprechung konnten Ortsfeuerkommandant Manfred Hauser und Übungsbeobachter Bürgermeister Johannes Ebner eine erfreuliche Bilanz über die Frühjahrübung ziehen.

FF Hallwang mit 30 Mann, Übungsleiter Bm Stefan Raninger

2019-04-26T22:24:18+00:0031. 03. 2019|
X