Abschnittsübung in Eugendorf

Abschnittsübung in Eugendorf

Am Freitag, den 26.April nahm die Feuerwehr Hallwang an einer Abschnittsübung in Eugendorf mit Rüstlösch und Pumpe Hallwang teil. Als Übungsszenario wurde ein Brand bei der Firma Möbel Lutz in Eugendorf angenommen. Im Gebäude kam es zu einem Brandausbruch und einer starken Rauchentwicklung im gesamten Gebäude. Dabei wurden mehrere Personen eingeschlossen und mussten von den Kräften der Feuerwehr gerettet werden. Auch am Dach des Gebäudes mussten zahlreiche verletzte Personen gerettet werden. Die Rettung der zum Teil schwer verletzten Personen erfolgte mittels mehrerer Atemschutztrupps, Drehleitern und dem Hubrettungsfahrzeug der Berufsfeuerwehr Salzburg. Neben der Menschenrettung, wurde die Brandbekämpfung mittels mehrerer Atemschutztrupps durchgeführt. Um die Wasserversorgung sicherzustellen, mussten mehrere Zubringleitungen zum Brandobjekt gelegt werden. Verletzte Personen wurden vom Roten Kreuz, welches ebenfalls mit einem Großaufgebot vor Ort war, versorgt und abtransportiert.

An der Übung nahmen folgende Feuerwehren und Fahrzeuge teil:
– FF Eugendorf mit allen Fahrzeugen und Löschzügen
– FF Seekirchen
– FF Henndorf
– FF Hallwang
– Drehleiter Straßwalchen
– Bühne Berufsfeuerwehr Salzburg

Bilder: Dominik Repaski / BFKDO Flachgau

2019-06-05T10:55:00+00:0026. 04. 2019|
X