Technischer Einsatz – Verkehrsunfall auf der B1

Am Mittwoch, dem 05. Februar, wurde die Feuerwehr Hallwang von der LAWZ Salzburg um 11:11 Uhr neuerlich zu einem Verkehrsunfall alarmiert. Diesmal waren zwei Fahrzeuge auf der B1 Wiener Bundesstraße im Kreuzungsbereich mit der Zillingerstraße zusammengestoßen.

Am Mittwoch, dem 05. Februar, wurde die Feuerwehr Hallwang von der LAWZ Salzburg um 11:11 Uhr neuerlich zu einem Verkehrsunfall alarmiert. Diesmal waren zwei Fahrzeuge auf der B1 Wiener Bundesstraße im Kreuzungsbereich mit der Zillingerstraße zusammengestoßen.

Beim Eintreffen der Feuerwehr befanden sich keine Personen mehr in ihren Fahrzeugen. Einer der beiden Unfalllenker wurde bereits vom Roten Kreuz versorgt und anschließend in ein Krankenhaus nach Salzburg gebracht. Da es bei diesem Unfall zu einem Ölaustritt kam, waren neben Aufräumungsarbeiten auch Bindearbeiten durch die FF Hallwang notwendig. Außerdem wurden die Abschleppunternehmen bei der Bergung der Unfallfahrzeuge unterstützt.

Für die Dauer der Aufräumungsarbeiten war die B1 nur einspurig befahrbar.

Im Einsatz:

  • FF Hallwang mit 11 Mann
  • Einsatzleiter: OFK HBI Manfred Hauser
  • Rotes Kreuz
  • Polizei
  • Abschleppdienst
2020-02-05T14:41:50+00:0005. 02. 2020|
X