Kaminbrand im Ortsteil „Döbring“

Kaminbrand 2.November Ortsteil Döbring

Kurz vor 23:00 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Hallwang am 2.November von der LAWZ Salzburg zu einem Kaminbrand in den Hallwanger Ortsteil „Döbring“ alarmiert. In der Döbringerstraße meldete eine Dame per Notruf starke Rauchentwicklung in der Wohnung und Flammen aus dem Kamin.

Kurz vor 23:00 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Hallwang am 2.November von der LAWZ Salzburg zu einem Kaminbrand in den Hallwanger Ortsteil „Döbring“ alarmiert. In der Döbringerstraße meldete eine Dame per Notruf starke Rauchentwicklung in der Wohnung und Flammen aus dem Kamin.
Aufgrund dessen, dass sich zurzeit ein Fahrzeug der Feuerwehr Hallwang in der Werkstatt befindet, wurde sofort zur Feuerwehr Hallwang, die Feuerwehr Elixhausen mitalarmiert.
Bei Ankunft der ersten Einsatzkräfte am Einsatzort schlugen bereits Flammen aus dem Kamin. Nach einer kurzen Lageerkundung konnte außerdem festgestellt werden, dass das Erdgeschoß bereits stark verraucht war und dieser Kaminbrand von einem „Kachelofen“ im Erdgeschoß verursacht wurde. Unverzüglich wurde das Wohnhaus mittels Überdruckbelüftung rauchfrei gemacht und der Kaminbrand mit einem Pulverlöscher bekämpft. Anschließend wurde ein Rauchfangkehrer verständigt welcher den Kamin kontrollierte und reinigte. Nachdem der Kamin mit der Wärmebildkamera noch nachkontrolliert wurde, konnte der Einsatz nach über 3 Stunden wieder beendet werden.

Im Einsatz:

  • FF Hallwang mit 34 Mann
  • FF Elixhausen mit 16 Mann
  • Einsatzleiter: OFK-STV Norbert Martinek, gesamt 50 Mann im Einsatz

Weitere Einsatzkräfte:

  • Polizei
  • Rotes Kreuz
2017-11-07T15:10:38+00:00 03. 11. 2017|
X